10.03.2022: Corona-Hilfen für die Schweinehalter gesichert

Die Aufnahme der Schweinehaltung in die Härtefallregelung für Corona-Überbrückungshilfen befürworten Dr. Ophelia Nick, Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, und Dr. Anne-Monika Spallek Bundestagsabgeordnete und Berichterstatterin für Ländliche Räume und das Lebensmittelhandwerk der Bundestagsfraktion B90/Grüne.

Dazu erklärt Dr. Anne-Monika Spallek: "Wir begrüßen die Einigung der beiden Ministerien (BMWK und BMEL) auf schnelle und unbürokratische Hilfe. Damit kann kurzfristig vielen Familien in der Landwirtschaft geholfen, die Existenzangst genommen und ihr Unternehmen gerettet werden.

Viele Schweinebetriebe stehen derzeit nahezu vor dem Aus. Grund: durch Corona brachen wesentliche Absatzmärkte im Inland ein, Restaurants mussten schließen, Gemeinschaftskantinen fehlten die Stammgäste, die plötzlich von zu Hause arbeiteten. Veranstaltungen wurden abgesagt,  weniger Grillfleisch bestellt. Dazu kam der coronabedingte Schweinestau in den Schlachtbetrieben."

Dr. Ophelia Nick weiter: "Wir lassen die SchweinehalterInnen in dieser Situation nicht alleine.  Die unkomplizierte Absicherung der Corona-Hilfen und die schnellere Bearbeitung des Rückstaus der Anträge sichern jetzt die Existenzen und damit wichtige Strukturen im ländlichen Raum. Denn: Jeder Hof zählt.
Auch in Zukunft werden wir Vielfalt und Unabhängigkeit in der Landwirtschaft sichern. Für die großen vor uns liegenden Transformationen - die Energiewende, die Ernährungswende, die Agrarwende - brauchen wir jeden einzelnen Hof."

Ab sofort soll für betroffene Betriebe der Nachweis ausreichen, dass Umsatzeinbußen "weit überwiegend" Corona bedingt sind.

Um Höfe zu retten, müssen wir aber jetzt auch die anderen sehr drängenden Probleme angehen, erklären die Politikerinnen. Neben Corona führe die mangelnde Nachfrage auf dem globalen Markt zu wesentlichen Exporteinbrüchen.

"Die Jahrzehnte lange Fokussierung auf diesen Weltmarkt hat die Betriebe abhängig gemacht. Wir in der Ampel werden hier umsteuern. Regionalisierung, Ökologisierung, eine dezentrale Ernährungsstrategie und eine an die Fläche angepasste artgerechte Tierhaltung gehören dazu." Führt Spallek aus. Nick ergänzt: "Dazu werden wir noch dieses Jahr eine verpflichtende Tierhaltungskennzeichung auf den Weg  bringen und den Umbau der Tierhaltung finanziell unterstützen."



zurück

Einladung zur Eröffnung des Büros im Wahlkreis von Dennis Sonne MdL und der GRÜNEN in Lüdinghausen am 03.12.2022 Mehr

23.11.2022: Zum Tag gegen Gewalt an Frauen Mehr

18.11.22: Dennis Sonne und Dr. Anne Monika Spallek besuchen Bauernhof des St. Georg in Ascheberg Mehr

Jugendliche machen Politik
Cemil Rami auf Einladung von Dennis Sonne beim 12. Jugendlandtag Mehr

27.10.22: Sportstätten im Kreis modernisiert Mehr

17.10.22: Zu Besuch bei der Christophorus Gruppe in Coesfeld Mehr 

19.09.2022: Im Gespräch mit dem Personalrat für Lehrende Mehr

20.09.22: Abgeordneter Sonne besucht Ostlandsiedlung Mehr

25.08.2022: Dennis Sonne für die Themen Bildung und Soziales zuständig Mehr

10.08.2022: Dennis Sonne MdL im Gespräch mit dem Stift Tilbeck Mehr

18.11.2022: Lehren aus Lügde ziehen Mehr

03.11.2022: Förderprogramm für nachhaltiges Engagement nutzen Mehr

17.10.22: Zu Besuch bei der Christophorus Gruppe in Coesfeld Mehr

30.11.22: Wir stärken die Kultur im ländlichen Raum! Mehr

18.11.22: Dennis Sonne und Dr. Anne Monika Spallek besuchen Bauernhof des St. Georg in Ascheberg Mehr

Besuch beim Mischfutterhersteller Wübken in Billerbeck Mehr

16.11.22:Besuch bei den Werkstätten Karthaus in Dülmen Mehr

11.11.22: Der Bundeshaushalt 2023 wird „regionaler“  Mehr

14.11.22: Online-Themenabend
Regionale Wertschöpfung stärken / Schwerpunkt: Wertschöpfungskette Milch Mehr

17.10.22: Förderdschungel beenden! Austausch mit der Regionalbewegung Mehr

15.10.: Internationaler Landfrauentag Mehr

Zeit der deutschen Äpfel 24.09.22 / Coesfelder Innenstadt von 11 bis 12 Uhr Mehr

22.09.22: Ohne die Landfrauen geht nichts auf den Höfen in der Landwirtschaft! Mehr

Besuch bei PlanET Biogastechnik in Gescher Mehr

Besuch in Lüdinghausen: Cittaslow Mehr

Besuch bei der Freilichtbühne Billerbeck Mehr

16.8.22: Ein Jahr nach Phonix - Arizona (Patenschaftsprogramm der Bundesregierung) Mehr

13.08.2022: Nottuln trifft Berlin ,-Politischer Austausch bei herrlichstem Wetter und leckerem Eis Mehr

12.08.2022: Interview mit WN/AZ „Im ländlichen Raum liegt viel Potenzial“ Mehr

12.07. bis 14.07.22: Besuch von Grünen und Kommunalpolitker*innen aus meinem Kreis Coesfeld Bildergalerie

11.07.2022: Das größte Gesetzespaket für den Ausbau Erneuerbarer Energien seit Jahrzehnten! Mehr

05.07.2022: Steigende Preise für Gas und Lebensmittel belasten viele Menschen. Wir entlasten auch im Juli sozial gerecht und gezielt. Mehr

02.06.2022: Rede im Bundestag zum Einzelplan 10 des Haushalts des Bundesministerium Landwirtschaft und Ernährung Video

01.06.2022:
Am Weltbauerntag erinnern wir an die wichtige Arbeit von Bäuer:innen. Mehr

19.05.2022: Rede im Bundestag zur weltweiten Nahrungsmittelversorgung Video

07.04.2022: Osterpaket-große Chance für die ländlichen Räume Mehr

10.03.22: Bundestagsabgeordnete Dr. Anne-Monika Spallek stärkt Gegnern der Westfleisch-Erweiterung den Rücken
„Nicht im Einklang mit der Ampel" Bericht in der AZ Coesfeld

08.03.2022: Mit Dr. Anne Monika Spallek nach elf Jahren erstmals wieder eine Frau aus dem Wahlkreis im Bundestag / „Es gibt noch zu wenig politisch engagierte Frauen" Bericht in den WN

01.03.2022: Dr. Anne-Monika Spallek zur aktuellen Lage (Krieg in der Ukraine und unsere Haltung dazu) Video

Bundestagsabgeordnete besucht Naturheilzentrum Senden / Impuls für die Gesundheitspolitik WN 31.01.22

Grünen-Abgeordnete besucht Sozialwerk St. Georg / Inklusion gemeinsam voranbringen
WN 30.01.22

Redebeitrag am 29.01.2022:
Es geht um regionale Wertschöpfung. Wie können wir regionale Wertschöpfungsketten nachhaltig wiederaufbauen? Und so, dass wir Lebensmittelhandwerk, die kleine örtliche Metzgerei und Bäckerei stärken und den ländlichen Raum lebenswert halten?
Video