Logo
 
pfeil Startseite
Trenner
pfeil Themen
Trenner
pfeil Archiv
Trenner
pfeil Über uns
Trenner
pfeil Fraktion
Trenner
pfeil Termine
Trenner
pfeil Kontakt
Trenner
pfeil Links
Trenner
pfeil Mitglied werden
Trenner
pfeil Impressum
 
Die grünen NRW bei Facebook
 
Grüne Jugend
25.02.2017: Grüne Jugend unterstützt GroenLinks im niederländischen Wahlkampf bild
 
Bild
 
Fakten
 
Wahlprogramm
 
Agrarwende jetzt
 
Ein Video der Bundestagsfraktion
 
100 gute Grüne gegen Atomkraft!
[100 gute Gründe gegen Atomkraft]
 
Kanal Grün - Der grüne Kanal bei YouTube

Oktober 2015: Resolution der Grünen im Münsterland: Keine Atomtransporte im Münsterland
Bild
Maria Klein-Schmeink, MdB (4.v.li.) mit den KV-Sprecher*innen aus COE Richard Dammann (li), aus ST Hermann Stubbe (3.v.li), aus BOR Monika Ludwig (3.v.re), und niederländischen Grünen

Trotz des beschlossenen Atomausstiegs gibt es jedes Jahr rund 10.000 Transporte radioaktiven Materials durch Deutschland. Sie stehen in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Atomindustrie. Im Juni diesen Jahres hatten die Münsterländer Grünen auch Bürgerinitiativen gegen Atomkraft zu ihrem Münsterlandtreffen nach Stadtlohn im Kreis Borken geladen. Mit Vertretern der „BI Ahaus“ und der Initiative „Sofortiger Atomausstieg“ aus Münster diskutierten die Politiker*innen die derzeitige Situation nach dem Reaktorunglück in Fukushima. Mit der Uranaufbereitungsanlage in Gronau, der Brennelemente-Fabrik in Lingen und dem Zwischenlager in Ahaus ist das Münsterland besonders betroffen.

Daher haben die fünf Kreisverbände von Bündnis’90 / Die GRÜNEN aus Borken, Coesfeld, Münster, Steinfurt und Warendorf eine Resolution gegen Atomtransporte durch das Münsterland verabschiedet. „Jeder Transport von Atommüll in ein Zwischenlager ist unnötig und gefährlich. Bis eine Möglichkeit für die endgültige Lagerung des Nuklearmülls gefunden wird, muss der Müll so sicher wie technisch möglich an seinen derzeitigen Standorten verbleiben“, heißt es darin. Die Sprecher*innen der fünf Kreisverbände wollen „das Problem der Endlagerung aber auch nicht zukünftigen Generationen überlassen und rufen deshalb erneut zur Findung eines sicheren Endlagers für Atommüll auf. Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt und wollen sie ihnen nicht verstrahlt hinterlassen!“

Klar ist, dass diese Transporte gefährlich sind. Bei einem Unfall wäre das Risiko von Strahlenschäden immens. „Zusammen mit den Antiatom-Initiativen im Münsterland sagen die Kreisverbände von Bündnis 90/ Die Grünen Nein zu weiteren Transportplanungen und appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, sich gegen diese sinnlosen Transporte zu stemmen.“

Wortlaut der Resolution der Grünen Kreisverbände im Münsterland: „Atomtransporte – Nein Danke!“ mehr
zurück
 
Aktuell 
20.01.2018, ab 18.00 Uhr: Der Kreisverband lädt ein zu seinem Neujahrsempfang. In den Räumen der Kreishand-werkerschaft (Stockum 1) wird Sven Giegold die Festan-sprache halten. bild
24. 01.2018, 19:30 Uhr "Innenleben" - GRÜNE FILMREIHE des OV Coesfeld im Cinema Coesfeld, Eintritt 6,00 Euro. bild
01.02.2018, 19.30 Uhr: Ausgesummt - „ Das Verschwinden der Insekten“ (eine Veranstaltung der Grünen in Haltern) bild
Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 für den Kreis Coesfeld:
Erststimmen: bild
Zweitstimmen: bild
Friedrich Ostendorff
Friedrich Ostendorff -
Unser Mann in Berlin mehr

13.07.2017: Presseerklärung zum Schweinehaltungsskandal Schulze Föcking bild
 
Stern-TV-Video zum selben Thema bild
 
Bericht bei "top agrar online" bild

04.07.2017: Sendung FAKT, Das Geschäft mit PMSG: Kreislauf des Tierleids video

29.06.2017: Rede von Friedrich im Deutschen Bundestag zur Düngeverordnung video

16.03.17: Rede zur Änderung des Düngegesetzes video

16.02.2017: Das neue Düngegesetz geht nicht weit genug (Audiobeitrag Bayern 2) bild

10.05.2017: Podiumsdiskus-sion in Nordkirchen - Landwirt-schaft und Artenvielfalt? bild

15.10.2015: Rede zum Thema "Milchmarkt stabilisieren – Milchkrise beenden" video

15.10.2015: Rede zum Thema "Landwirtschaftliche Alterskasse: Abschaffung der Hofabgabeklausel" video

10.09.2015: Redebeitrag von Friedrich im Bundestag zum Milch-Preisverfall video

22.07.15: topagrar-online - Landwirte wünschen sich mehr Vertrauen von den Grünen mehr

21.07.15: Anton Hofreiter schnuppert Stallluft in Billerbecker Schweinemastbetrieb mehr

22.07.15- Wa.de: Hofreiter und Ostendorff besuchen Ökostation mehr
Bericht im Hellweger Anzeiger mehr

23.06.2015: Aktuelle Artikel über Friedrich in der taz und topagrar

19.06.2015: Rede zum Agrarpolitischen Bericht der Bundesregierung 2015 mehr

01.12.2014: Video zur "Agrarpolitik in der grünen Bundestagsfraktion" mehr

06.11.14: Interview mit Friedrich in den Stuttgarter-Nachrichten - "Deutschland mit Bio-Lebensmitteln "hoffnungslos unterversorgt“ mehr

01.08.2014 Tierhaltung: Neue Antibiotika-Zahlen sind alarmierend mehr

23.07.2014: Antibiotika im Tierfutter: Das Maß der Dinge ist verloren mehr

11.06.2014: Zur Risikobewertung der Gesundheitsrelevanz von Chlorhühnchen mehr

14.05.2014: Geflügelmast: Qualzuchten endlich beenden mehr

08.05.2014: Redebeitrag zur Düngerecht-Novellierung und zum Grünen-Antrag den Umgang mit Nährstoffen mehr

08.05.2014: Redebeitrag zum Arbeitnehmer-Entsendegesetz (Fleischwirtschaft) mehr

30.04.2014: Friedrich Ostendorff, MdB, und Martin Hahn, MdL, bei Kreisbauern- chef Mainberger mehr

29.04.2014: AZ-Bericht zum Besuch bei der Kreishandwerkerschaft mehr

März 2014: Gedankenaustausch mit Botschaftern aus acht afrikanischen Ländern mehr

26.03.2014: Bericht aus Berlin im Regionalbüro mehr

24.3.2014: Friedrich in der WDR Sendung "ein zu eins" zum Thema: Überfüllte Megaställe, Medikamente und Qualzuchten mehr

 
Mit Ihnen wirds was!
 
  zurück  
Programmupdate Grünomat 12 Gründe für Grün