Wahl 2020 Wir auf facebook Archiv Links Impressum/Datenschutz
bild bild
Ascheberg Billerbeck Coesfeld Dülmen Havixbeck Lüdinghausen Nottuln Nordkirchen Olfen Rosendahl Senden
 Aktuelle Seite:    Kandidatenseite
 
Unsere 12 Spitzen-KandidatInnen für die Kommunalwahl 2020 Text
           
Mareike   Norbert   Anne-Monika   Patrick
1. Mareike Raack
Wahlbezirk 7, Coesfeld
  2. Norbert Vogelpohl
Wahlbezirk 6, Coesfeld
  3. Dr. Anne-Monika Spallek
Wahlbezirk 4, Billerbeck
  4. Patrick Jansen
Wahlbezirk 12, Dülmen
           
Uta   Wolfgang   Waltraud   Tim
5. Uta Spräner
Wahlbezirk 19, Nordkirchen
  6. Wolfgang Dropmann
Wahlbezirk 26,
Senden/ Dülmen
  7. Waltraud Oertel
Wahlbezirk 23, Olfen
  8. Tim Schreiber
Wahlbezirk 13, Dülmen
           
Ulla   Ralf   Sarah   Christoph
9. Ursula Niermann
Wahlbezirk 5, Coesfeld
  10. Ralf Wozniak
Wahlbezirk 22, Olfen
  11. Sarah Mühlenbäumer
Wahlbezirk 2, Ascheberg
  12. Christoph Lützenkirchen
kein Wahlbezirk
           
          bild
 
 
Die weiteren Wahlbezirks-KandidatInnen für die Kommunalwahl 2020, geordnet nach Wahlbezirken
           
Uli   Uli   Erich   Florian
Ulrich Stüeken
Wahlbezirk 1, Ascheberg/Herbern
  Ulrich Schlieker
Wahlbezirk 3, Billerbeck
  Erich Prinz
Wahlbezirk 8, Coesfeld
  Florian Kübber
Wahlbezirk 9, Dülmen
           
Lotte   Detlev   Julius   Winfried
Lotte Volkhardt
Wahlbezirk 10, Dülmen
  Detlev Rathke
Wahlbezirk 11, Dülmen
  Julius Wessels
Wahlbezirk 14, Havixbeck
  Wilfried Brüggemann
Wahlbezirk 15, Havixbeck
           
Lars   Willi   Annette   Stefan
Lars Reichmann
Wahlbezirk 16, Lüdinghausen
  Willi Kortmann
Wahlbezirk 17, Lüdinghausen
  Annette Mönning
Wahlbezirk 18, Lüdinghausen
  Stefan Koch
Wahlbezirk 20, Nottuln
             
Susanne   Winfried   Rolf   Evelyn
Dr. Susanne Diekmann
Wahlbezirk 21, Nottuln
  Winfried Weber
Wahlbezirk 24, Rosendahl/Coesfeld
  Rolf Wiederkehr
Wahlbezirk 25, Senden
  Dr. Evelyn Stauch
Wahlbezirk 27, Senden/Dülmen
           
Reserveliste zur Kommunalwahl 2020
   
Mareike

1. Mareike Raack

bild Karte des Wahlbezirks 7 (Coesfeld)

Ich bin Mareike Raack (28 Jahre alt | Politikwissenschaftlerin M.A.) und ihre Kandidatin für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Seit 10 Jahren bin ich nun Mitglied bei den Grünen im Kreis Coesfeld. Auslöser war damals eine Demonstration gegen Atomkraft, die die Coesfelder Grünen organisiert hatten. Die Möglichkeit, aktiv an politischer Arbeit beteiligt sein zu können und Dinge verändern zu können, hat zu meinem Beitritt geführt.

Die aktuelle Situation mit COVID-19 zeigt, genauso wie die Klimakrise, dass wir mehr wagen müssen, um nicht alles zu riskieren.

Dabei sind folgende Themen besonders  wichtig:

  • ein Kreistag und eine dazugehörige Verwaltung, die den Querschnitt der Gesellschaft gerechter abbildet
  • eine bessere Unterstützung des Versorgungsnetzes, das Frauen und Kinder vor häuslicher Gewalt schützt
  • barrierefreie Zugangsmöglichkeiten auf allen Ebenen und eine*n Behindertenbeauftragte*n, die/der die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Kreis vorantreibt

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, mobiler und sozialer zu gestalten.

 
 
 
 
       
 
1 2 3  
   
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Norbert

 

2. Norbert Vogelpohl

bildKarte des Wahlbezirks6 (Coesfeld)

Mein Name ist Norbert Vogelpohl, ich bin Ihr Kandidat für den Kreistag im Wahlbezirk VI.

Seit 1994 lebe ich  mit meiner Familie in Coesfeld. Hier sind unsere drei, inzwischen erwachsenen, Kinder aufgewachsen. Als Lehrer an einem Berufskolleg und als Kommunalpolitiker ist mir die Bildung genauso wichtig wie die wirtschaftliche Entwicklung, gerade jetzt in dieser „Corona-Zeit“.

Die größte Herausforderung bleibt jedoch der Klimawandel. Wenn wir weitere Solaranlagen errichten und die Wärmedämmung unserer Gebäude verbessern, leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und stärken gleichzeitig unsere örtliche Wirtschaft.

Dabei sind folgende Themen besonders  wichtig:

  • Viele Ziele können wir hier bequem mit dem Rad erreichen. Radfahren ist praktizierter Klimaschutz. Daher möchte ich mich für bessere und sichere Radwege einsetzen. Mein Motto: „Umwelt schützen – Rad benützen!
  • Zur Verkehrswende gehört auch eine Verbesserung der Bahnverbindungen, d.h. Ausweitung der Betriebszeiten, engere Taktzeiten und günstigere Ticketpreise.

Daher bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und um Ihre Unterstützung am 13. September 2020.

 
 
 
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Annemone

3. Dr. Anne-Monika Spallek

bild Karte des Wahlbezirks 4 (Billerbeck/Rosendahl)

Ich bin Anne-Monika Spallek (52) und Ihre Kandidatin für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Nach Studium und Promotion in Mathematik, Wirtschaft war ich Unternehmensberaterin für die öffentliche Verwaltung. Seit 1999 betreibe ich einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Rentnerpferden. Ich bin Sprecherin der Grünen im Kreis und Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft, ländlicher Raum der Grünen NRW.

Seit Jahren setze ich mich für die Themen Naturschutz, Tierschutz und kleine Betriebe ein. Vieles davon wird im Kreistag entschieden. Deshalb ist es wichtig, dass wir hier stark im Kreistag vertreten sind. Mein Know-how im Bereich Finanzen möchte ich im Sinne einer fairen soliden Haushaltspolitik einbringen.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • Die Kreisverwaltung muss sich als Servicedienstleister verstehen.
  • regionale Wertschöpfung: Bäuerinnen und Bauern bei der regionalen Vermarktung unterstützen
  • lebendige Innenstädte: Kleine Betriebe / Geschäfte unterstützen
  • blühende Randstreifen und naturbelassene Flächen für unsere Artenvielfalt
  • mehr Hilfe und Schutz für Frauen und Kinder

So trete ich an für einen nachhaltigen Kreis und bitte um Ihr Vertrauen.

 
 
         
 
1 2 3 4
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Patrick

4. Patrick Jansen

bild Karte des Wahlbezirks 12 (Dülmen)

Ich bin Patrick Jansen (28) und ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Ich bin in Dülmen und dem Kreis Coesfeld aufgewachsen und möchte auch zukünftig zusammen mit meiner Verlobten in diesem schönen Kreis wohnen. Neben meinem politischen Engagement bei den Grünen spiele ich im Sportverein Grün Weiß Hausdülmen Fußball und engagiere mich dort ebenfalls ehrenamtlich.

Im Kreistag möchte ich mich für die nachhaltige und sozial ausgewogene Gestaltung unseres Kreises einsetzen. Dabei ist mir der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern auch nach der Wahl ein besonderes Anliegen, um unsere politischen Entscheidungen im Kreistag den Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln und mit ihnen unsere Politik zu diskutieren.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • aktiven Klimaschutz für Bürger*innen-Energie- Genossenschaften und -Vereine attraktiver machen
  • klimafreundliche Mobilität (Radverkehr, ÖPNV, Car-Sharing- Angebote) attraktiver und sozial gerechter gestalten
  • Ausbau der digitalen Infrastruktur für alle Bürgerinnen und Bürger verlässlicher machen

Unterstützen Sie mich mit ihrer Stimme dabei, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, digitialer und sozialer zu gestalten!

   
 
1 2    
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Uta

5. Uta Spräner

bild Karte des Wahlbezirks 19 (Nordkirchen)

Ich bin Uta Spräner (50) und Ihre Kandidatin für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Als Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Nordkirchen und Mitarbeiterin der GRÜNEN Kreistagsfraktion ist mir in meiner politischen Arbeit deutlich geworden: Kreispolitik greift weit in das Leben der Kommunen ein. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch: Bei uns im Südkreis scheint der Kreistag oft weit weg.

Dennoch: In Coesfeld werden Entscheidungen getroffen die uns angehen. Darum möchte ich die Arbeit des Kreistages in Nordkirchen bekannter machen, und einen neuen Austausch zwischen Kommune und Kreis erreichen. Damit wir in Nordkirchen nicht nur weiter zuschauen, was für uns entschieden wird, sondern aktiv mitgestalten können.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • Ausweiten der Kontrollen in Tierhaltung und Transport
  • Sichern der Gewässerqualität und -quantität
  • Verbessern der Mobilitätsangebote im ÖPNV und Realisierung des Radwegekonzeptes
  • Hilfe für Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind
  • Vernetzen der lokalen Flüchtlingsinitiative und spürbare Unterstützung vor Ort

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, mobiler und sozialer zu gestalten.

   
 
1      
   
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Wolfgang

6. Wolfgang Dropmann

bild Karte des Wahlbezirks 26 (Senden)

Ich bin Wolfgang Dropmann Ihr Kandidat aus Senden für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Als langjähriges Mitglied verschiedener Umweltorganisationen bin ich zu der festen Überzeugung gelangt, dass wir Vieles verändern müssen, um unseren Kindern und Enkeln eine lebenswerte Zukunft zu sichern.

Ich werde mich als Ihr Kandidat sowohl im Gemeinderat und im Kreistag für mehr Klima u. Naturschutz einsetzen und für ein besseres soziales Zusammenleben.

Als Ihr Direktkandidat werde ich mich dafür einsetzen, dass

  • der Naturschutz mehr Raum und Fläche bekommt.
  • der Ausbau und die Fortführung der industriellen Landwirtschaft mit all seinen Nebenwirkungen für Mensch und Umwelt gestoppt wird.
  • die Klimaschutzmaßnahmen im Kreis und in den Gemeinden wesentlich mehr gefördert werden, und die Bürger mit beteiligt werden.
  • der öffentliche Bahn- und Busverkehr verstärkt ausgebaut und besser vernetzt wird.
  • der Fuß- u. Radverkehr intensiver gefördert wird.
  • der Flächenverbrauch reduziert wird und die Erneuerbaren Energien weiter ausgebaut werden.
  • der Kinderschutzbund eine personelle Förderung bekommt

Mit ihrer Unterstützung werde ich weiterhin im Kreistag an einer klimafreundlichen und sozialen Politik mitarbeiten.

   
 
1      
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Waltraud

7. Waltraud Oertel

bild Karte des Wahlbezirks 23 (Olfen/Lüdinghausen)

Mein Name ist Waltraud Oertel (66) und ich bin Ihre Kandidatin für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Anfang der 90iger Jahre habe ich eine Ausbildung zur Umwelt- und Abfallberaterin gemacht und war Deutschlands erste Umweltberaterin für einen Wirtschaftsverband, dem Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE). Die letzten 15 Jahre bis zur Rente war ich als IT-Servicemanagerin für verschiedene Unternehmen in der DACH Region tätig.

Umwelt- und Abfallpolitik ist heute aktueller denn je. Hier sehe ich meinen Schwerpunkt in der Kreistagsarbeit. Aber die Themen KI und DSGVO werden an Gewicht gewinnen und die Verbindung zwischen traditionellen und aktuellen GRÜNEN Themen wird immer wichtiger. In Zukunft wird es darum gehen, gut zu leben statt viel zu haben. Dafür setze ich mich ein und dafür bitte ich um Ihre Stimme.

Ich bin:

  • Mutter, Großmutter und Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD e.V.)
  • seit 01.06.2020 aktive Rentnerin
  • auf Landes- und Bundesebene im Bereich Digitalisierung unterwegs
  • überzeugt, dass Green IT möglich ist und die Umsetzung vor allem in den Kreisen und Kommunen stattfinden wird.
   
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Tim

8. Tim Schreiber

bild Karte des Wahlbezirks 13 (Dülmen)

Ich bin Tim Schreiber (38) und ihr Kandidat für die Wahl zum Kreistag am 13.09.2020.

Neben meinem Engagement für die Grünen, bin ich in der Klimagerechtigkeitsbewegung bei den Parents for Future aktiv. Als energiewirtschaftlicher Berater liegt mein Schwerpunkt auf der Energiewende und dem Klimaschutz. Dies ist mir auch als Vater von drei Kindern ein besonderes Anliegen.

Die Begrenzung des Klimawandels ist die entscheidende Aufgabe der kommenden Jahrzehnte. Noch haben wir es in der Hand, die schlimmsten Auswirkungen zu vermeiden. Wir im Kreis Coesfeld müssen unser besonderes Potential für erneuerbare Energien nutzen, um unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und um nachhaltige Wertschöpfung in Bürgerhand zu bringen.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • Effizienter und konsequenter Klimaschutz im Kreis Coesfeld!
  • Endlich wieder Fahrt in die Energiewende bringen und dabei die Bürger an den Erlösen beteiligen!
  • Der Kreis Coesfeld bleibt offen und bunt! Keinen Fußbreit den neuen Faschisten!
  • ÖPNV und Fahrradinfrastruktur schnell und deutlich verbessern!
  • Regionale und nachhaltige Wirtschaft hier bei uns vor Ort unterstützen!
  • Umweltschutzmaßnahmen insbesondere zum Erhalt der Biodiversität!

Ihre Stimme für mehr Klimaschutz.

   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Ulla

9. Ursula Niermann

bild Karte des Wahlbezirks 5 (Lüdinghausen)

Ich bin Ursula Niermann, Ihre Kanditatin für den Wahlbezirk 5 in Coesfeld

Seit 1990 leben mein Mann und ich im Kreis Coesfeld. Erst in Dülmen und nun seit fast 7 Jahren in Lette. Ein Grund für diese Entscheidung war die gute Verkehrsanbindung. Als Betriebswirtin ( FH ) arbeite ich als Sachbearbeiterin bei einer Bank im Ruhrgebiet.

Durch mein Engagement in der Kommunalpolitik möchte ich die Themen
Klima-, Umwelt-, Artenschutz und eine sozial gerechte Wirtschaft  aktiv mitgestalten. 

Dabei sind folgende Themen besonders wichtig:

  • die Förderung von kleinen Betrieben und Geschäften, insbesondere die Erzeugung und Vermarktung von nachhaltigen Lebensmitteln
  • Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe und Belebung unserer Innenstädte
  • konsequente Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel mit dem Ziel, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen

Jetzt haben Sie die Wahl! Bitte unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme am 13.09.2020.

   
 
1      
   
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Ralf

10. Ralf Wozniak (Olfen)

bild Karte des Wahlbezirks 22

Mein Name ist Ralf Wozniak (48) und ich bin Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Im Jahr 2005 bin ich nach Olfen gezogen und wohne seitdem in dieser Gemeinde. Beruflich bin ich seit 1995 bei der Polizei NRW als Polizeibeamter und Regierungbeamter in verschiedenen Verwendungen tätig. Zurzeit werde ich beim LAFP NRW in Selm- Bork in der Bau- und Liegenschaftverwaltung bei Neubauvorhaben und der Liegenschaftsinstandhaltung in der Polizeiausbildung eingesetzt.

Politisch sind meine Schwerpunkte für den Südkreis die Klimaneutralität bis spätestens 2030 und eine dem ländlichen Raum angepasste moderne Mobilitätswende, mit guten Verkehrsanbindungen in den umliegenden münsterländischen Bereich und in das Ruhrgebiet.

Ich will erreichen:

  • die konsequente Ausrichtung der öffentlichen Verwaltung und des privaten Sektors auf Klimaneurtalität und Nachhaltigkeit
  • die Förderung und Produktion dezentraler und nachhaltiger Energie, unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger mittels sogenannter Bürgerenergiegenossenschaften
  • die Sicherheit aller Menschen im Kreis Coesfeld, durch enge Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Coesfeld und Entwicklung kreisangepasster Sicherheitkonzepte unter Verzicht bedenklicher Videoüberwachung
  • den Schutz der Artenvielfalt durch Kooperation mit der Landwirtschaft und die Einrichtung zukunftsorientierter Flächenbewirtschaftung ohne Pestizide und übermäßiger Düngung
  • die Entwicklung funktionierender, moderner Mobilitätskonzepte für den ländlichen Raum, im Zusammenspiel von öffentlichem Nahverkehr und Individualverkehr

Frisches Grün für den Kreistag! Klimaneutralität und Verkehrswende!

   
 
1      
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Sarah

11. Sarah Mühlenbäumer

bild Karte des Wahlbezirks 2 (Ascheberg)

Mein Name ist Sarah Mühlenbäumer und ich bin Ihre Kandidatin für den Wahlbezirk Davensberg/Ascheberg

Ich bin 35 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinen 3 Kindern in Ascheberg. 2014 haben wir uns mit einer kleinen Handwerksbäckerei selbstständig gemacht. Unser Tatendrang war groß, den Menschen gutes Brot zu backen. Doch schnell haben wir gemerkt, dass das System viele Lücken aufweist. Sei es der riesige Berg an Dokumentationen oder gar die Randzeitenbetreuung unserer Kinder.

Doch es sich Zuhause gemütlich zu machen und ständig über alles zu nörgeln und schimpfen, schließt diese Lücken leider nicht. Ich werde mich persönlich einsetzen für mehr Unterstützung von Klein- und Kleinstunternehmern, eine bessere Betreuung über die üblichen Zeiten und Tage hinaus und auf mehr Bewusstseinsbildung und Aufklärung in den Bereichen Klima-/Umweltschutz und Artenvielfalt.

Meinen Focus werde ich setzen auf die Problemlösungen von:

  • Familien und Kinder
  • Klein- bis Kleinstunternehmen und Soloselbstständigen
  • Klima-, Umwelt- und Artenschutz
   
 
1      
   
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Christoph

12. Christoph Lützenkirchen

kein Wahlbezirk

Ich bin Christoph Lützenkirchen (60) und Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Als Mitglied der Grünen in Lüdinghausen , sachkundiger Bürger für die Grünen im Gesundheitsausschuss des Kreises und bei der Mitarbeit in der GRÜNEN Kreistagsfraktion ist mir in diesem Jahr in meiner politischen Arbeit besonders deutlich geworden, dass Kreispolitik uns alle betrifft.
Die Folgen der verspäteten Westfleischschließung haben alle Bürger im Kreis zu spüren bekommen.
Das darf nicht so weiter gehen. Seit Jahren setzen wir GRÜNE uns dafür ein, dass die Gesundheitsämter ausreichend Personal finanziert bekommen, um die gesetzlich vorgeschriebenen infektionshygienischen Kontrollen überhaupt durchführen zu können. Dies wurde bisher von den politischen Mehrheiten abgelehnt.

Appelle helfen nicht mehr weiter - wir GRÜNE müssen politische Mehrheiten organisieren, die Finanzmittel verstärkt in die Bereiche fließen lassen, mit denen wir den Klimawandel stoppen können bzw. unsere Heimat bewahren.

Dabei sind mir folgende Themen wichtig:

  • bessere Finanzierung des Kreisgesundheitsamtes
  • verstärkte Kontrollen bei Tierhaltung und Tiertransport
  • Sicherung der Gewässerqualität und -quantität
  • Stärkung des Kreises als Netzwerk für die Digitalisierung unserer Wirtschaft
  • Verbesserung der Mobilitätsangebote im ÖPNV und Realisierung des Radwegekonzeptes
  • Widerstand gegen alle rechtsextreme Intoleranz - für einen offenen und bunten Kreis Coesfeld

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzten, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, bunter und zukunftsfähiger zu gestalten.

   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
 
Und hier folgen die weiteren KandidatInnen für die Kommunalwahl 2020, geordnet nach Wahlkreisen.
 
   
 
Uli

Ulrich Stüeken

bild Karte des Wahlbezirks 1 (Ascheberg/Nordkirchen)

Mein Name ist Ulrich Stüeken (39), ich bin Ihr Kandidat für den Kreistag im Wahlbezirk 1.

Ich kenne die Politik durch meine Arbeit als Sprecher des Ortsvereins der Grünen und sachkundiger Bürger im Rat der Gemeinde Nordkirchen. Unser Kreis bietet große Potentiale, in naher Zukunft in NRW eine Kernregion bei Energie und nachhaltiger Lebensmittelproduktion zu werden. Leider bleiben diese Potentiale in meinen Augen bisher weitgehend ungenutzt. Das will ich mit Ihrer Unterstützung ändern!

Gemeinsam können wir erreichen, dass unser Kreis Vorreiter bei erneuerbaren Energien wird. Wir können zeigen, was eine moderne Verkehrsinfrastruktur zu leisten vermag und unsere wirtschaftlich starke Region fit machen für die Zukunft. Dafür will ich mich im Kreistag einsetzen.

Meine Themen sind:

  • Klimaschutz durch Minderung der Treibhausgasemissionen und Förderung erneuerbarer Energien
  • Klimafolgenanpassung
  • Digitalisierung der Schulen mit Sinn und Verstand
  • Kampf für eine demokratische und offene Gesellschaft und gegen jede Form von Rassismus

Mit Ihrer Stimme möchte ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld modern, nachhaltig und zukunftssicher zu gestalten.

   
 
1      
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Uli

Ulrich Schlieker

bild Karte des Wahlbezirks 3 (Billerbeck)

Ich bin Uli Schlieker und Ihr Kandidat für den Wahlbezirk 3 Billerbeck Stadt bei den Kreistagswahlen.

Ich bin 54 Jahre alt und engagiere mich seit über 20 Jahren für Grüne Inhalte in der Kommunalpolitik. Ich bin selbsständig und habe 2 erwachsene Kinder. Meine Frau und ich betreiben auf der Beerlage einen Gartenbaubetrieb. Als erfahrener Kommunalpolitiker weiß ich, dass wichtige Fragen der Kommunalen Infrastruktur z.B. Verkehr und Müllentsorgung auf Kreisebene entschieden werden.

Insbesondere das wichtige Thema Verkehrswende und die Anbindung an die Oberzentren liegt mir am Herzen. Außerdem möchte ich mich gerne für Geflüchtete einsetzen und Ihnen eine Lobby sein. Gerade im Kreis Coesfeld, denn hier wird auch über menschliche Schicksale entschieden. Die Schere zwischen Arm und Reich darf auch im Kreis Coesfeld nicht weiter auseinander driften.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • überregionale Fahrradstraßen in die Oberzentren
  • Geflüchteten eine Stimme geben
  • Nachhaltige Armutsbekämpfung! Wir sollten uns schämen, dass es unter uns Menschen gibt, die auf Lebensmittelspenden angewiesen sind.

Der Kreis Coesfeld braucht starke Grüne für eine soziale und ökologische Wende.

   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Erich

Erich Prinz

bild Karte des Wahlbezirks 8 (Coesfeld)

Ich bin Erich Prinz (66) und Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Als Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Stadtrat von Coesfeld ist mir eine gute Zusammenarbeit des Kreistages mit den Kommunen sehr wichtig. Entscheidungen des Kreistages gehen schließlich häufig in die Kommunen hinein und müssen dort umgesetzt werden. Der Austausch zwischen Kreis und Kommunen ist aber qualitativ durchaus noch zu steigern.

Deshalb möchte ich mich für unsere schöne Stadt Coesfeld im Kreistag für unsere Interessen einsetzen.

Dabei sind folgende Themen besonders  wichtig:

  • Das 365 Euro Jahresticket wäre eine Maßnahme um den ÖPNV attraktiver zu machen.
  • Der Rad- und Fußverkehr muss einen höheren Stellenwert bekommen.
  • Die Coronakrise hat gezeigt, das regionale Wirtschaftskreisläufe ausgebaut und gestärkt werden müssen. Ein Kreisprogramm in Zusammenarbeit mit den Kommunen wäre hier ein erster Ansatz.
  • Wohnungsbaugenossenschaften müssen in Ihren Bemühungen mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen gefördert werden.
  • Klimaschutz muss aber bei allen Entscheidungen oberste Priorität haben.
  • Auch der Umwelt- und Artenschutz muss stärker in den Fokus genommen werden.

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, umweltfreundlicher, mobiler und sozialer zu gestalten.

   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Florian

Florian Kübber

bild Karte des Wahlbezirks 9 (Dülmen)

Ich bin Florian Kübber ( 39 ) und ihr Kandidat im Dülmener Wahlkreis 9 für den Kreistag

Als Fraktionssprecher der Grünen im Dülmener Stadtrat und Kreistagsmitglied ist mir eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Kreis und Kommune, zwischen Kreistag und Stadtrat sehr wichtig. Es ist mir dabei ein Anliegen, eine transparente Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Coesfeld zu machen.

Mit meiner politischen Erfahrung und dem direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern möchte ich mich auch im Kreistag weiter für unsere schöne Stadt Dülmen und unsere gemeinsamen Interessen einsetzen.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • Verbesserung der Mobilitätsangebote im ÖPNV und Realisierung des Radwegekonzeptes
  • Ausweitung der Kontrollen bei Tierhaltung und Tiertransport
  • Deutliche Insensivierung des Ausbaus von erneuerbaren Energien im Kreis Coesfeld
  • Vernetzung von regionalen Produkten und Schaffung von regionalen Absatzmärkten
  • Förderung von regionalen und kleinen Betrieben
   
 
1      
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Lotte

Lotte Volkhardt

bild Karte des Wahlbezirks 10 (Dülmen)

Ich bin Lotte Volkhardt und Ihre Kandidatin im Dülmener Wahlkreis 10 für den Kreistag

Ich bin 44 Jahre alt, in Dülmen aufgewachsen und nach dem Studium gerne hierher zurückgekehrt. Meine im Naturschutz aktiven Eltern und mein Biologiestudium haben mich früh für Naturschutzthemen sensibilisiert. Durch meinen Beruf als Lehrerin an der Coesfelder Freiherr-vom-Stein-Realschule und meine drei Töchter wurden die Themen Bildung und Familie zu weiteren Schwerpunkten.

Das wichtigste Ziel der politischen Arbeit sowohl in den Kommunen als auch im Kreis ist der Klimaschutz. Dieses Ziel müssen wir in den kommenden Jahren - sozial gerecht und wirtschaftlich sinnvoll - erreichen.

Dabei sind folgende Themen besonders  wichtig:

  • Ausbau der erneuerbaren Energien im Kreis
  • Verbesserung der Fahrradinfrastruktur und des ÖPNV
  • Naturnahe Gestaltung von Gewässern und Grünflächen
  • Förderung regionaler und kleiner Betriebe

Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme dabei, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, ökologischer und sozialer zu gestalten!

   
 
1      
   
 
Email an die Kandidatin: bild
  bild
trenn
Detlev

Detlev Rathke

bild Karte des Wahlbezirks 11 (Dülmen)

Ich bin Detlev Rathke (64) und Ihr Kandidat für  die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Seit 1978 lebe ich mit meiner Familie in Dülmen. Da nur jemand was verändern kann, wenn er sich selbst einmischt, bin ich seit 1984 für Bündnis´90/Die Grünen in der Kommunalpolitik tätig. Durch meine Erfahrung als ehemaliges Mitglied der Kreistagsfraktion weiß ich, wie wichtig die Verzahnung zwischen Kreispolitik und Stadtpolitik ist. Als aktuelles Dülmener Ratsmitglied möchte ich hier gerne meinen Beitrag dazu leisten.

Die Kreispolitik greift in das Leben  der Kommunen ein. Die Entscheidungen, die in Coesfeld getroffen werden, wirken sich auf jede Kommune aus.Von daher möchte ich mich für Dülmener Interessen und Projekte einsetzen. 

Dabei sind folgende Themen besonders  wichtig:

  • Verbesserung der Mobilitätsangebote im ÖPNV und die Realisierung des Radwegekonzeptes
  • Sicherung der Wasserqualität 
  • Ausweitung der Kontrollen in der Tierhaltung und im Transport

Mit ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger,mobiler und sozialer zu gestalten. 

   
 
1      
   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Julius

Julius Wessels

bild Karte des Wahlbezirks 14 (Havixbeck)

Ich bin Julius Wessels (23) und Ihr Kandidat für die Wahl am 13.09.2020.

Nicht nur meckern - mitmachen. Seit 6 Jahren bin ich bei den Grünen im Kreis und in Havixbeck aktiv - erst lange im Vorstand der Grünen Jugend Kreis Coesfeld und jetzt im Vorstand des OV Havixbeck. In meiner Freizeit mache ich viel Musik und engagiere mich in vielen Vereinen.

Meine Entscheidung zu kandidieren, wurde durch mein Studium der Politik und Wirtschaft in Münster gestärkt. Nun möchte ich die Interessen aller Havixbecker*innen im Kreistag und im Gemeinderat vertreten, um die Zusammenarbeit zwischen Bürger*innen, Gemeinde und Kreis zu verbessern.

Was ist mir wichtig:

  • Förderung der Kultur- Vereinsarbeit
  • Kampf für eine demokratische und offene Gesellschaft und gegen jede Form von Rassismus und Hass
  • verbesserte Fahrradinfrastruktur und eine Stärkung des ÖPNV
  • eine klimagerechte Zukunft
  • eine bessere Bedarfsplanung bei den KITA-Plätzen und ein sicheres Umfeld für alle Kinder und Jugendlichen

Daher bitte ich Sie um Ihr Vertrauen, damit die Zukunft nachhaltiger, mobiler und sozialer wird.

   
 
Email an den Kandidaten: bild
  bild
trenn
Wilfried

Wilfried Brüggemann

bild Karte des Wahlbezirks 15 (Havixbeck/Nottuln)

Ich bin Wilfried Brüggemann (60) und Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Im Laufe der Mitarbeit in der grünen Fraktion des Gemeinderates Havixbeck ist mir bewusst geworden, welchen Einfluss die Kreispolitik auf das Leben in der Gemeinde hat. Wir leben mittig zwischen Münster und Coesfeld. Auch wenn die meisten Menschen in Havixbeck sich eher nach Münster als nach Coesfeld orientieren, so ist doch der Kreistag und die Kreisverwaltung für viele Belange zuständig. Dort ist der Ort, an dem auch Dinge für Havixbeck mitentschieden werden.

Ich denke, dass wir GRÜNEN mehr aus der Rolle der Zuschauer herauskommen sollten, um eine aktivere Rolle in der Gestaltung unseres Kreises einzunehmen .

Mit starken grünen Stimmen sind wir in der Lage auch dort folgende Themen voran zu bringen:

  • eine zielgerichtetere genauere Bedarfsplanung von KITA Plätzen
  • eine Verbesserung des Mobilitätsangebotes im  ÖPNV und Realisierung des Radwegenetzes
  • Vernetzung der lokalen Flüchtlingsinitiativen und Unterstützung vor Ort
  • Sicherung der Gewässerqualität und -quantität
  • Verbesserung der Hilfen für Alleinerziehende und von häuslicher Gewalt Betroffene

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, ökologischer, ressourcenschonender, mobiler und sozialer zu gestalten.

     
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Lars

Lars Reichmann

bild Karte des Wahlbezirks 16(Lüdinghausen)

Ich bin Lars Reichmann (41) und Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Als stellvertretender Fraktionssprecher der GRÜNEN in Lüdinghausen komme ich im Rat der Stadt oft mit Kreispolitik in Berührung. Mehrfach schon sind Anträge einfach mit den Worten „Dafür ist der Kreis Coesfeld zuständig“ abgewiesen worden. Es ist also wichtig, dass GRÜNE Lokalpolitiker*innen auch im Kreis stark vertreten sind.

Die Zusammenarbeit zwischen Bürgermeister und dem Kreis Coesfeld basierte in der Vergangenheit oft auf Interessenskonflikten. Dabei wäre es gut, wenn beide Ebenen gut zusammenarbeiten, denn der Kreis kann mit seinem Blick auf das Ganze die Städte gut beraten und auch Infrastruktur zur Verfügung stellen. Bus und Bahn enden schließlich nicht am Stadtrand von Lüdinghausen.

Dabei sind mir folgende Themen besonders wichtig:

  • Unterstützung der Kommunen bei der Ausweitung Erneuerbarer Energien
  • Kommunen übergreifende Betrachtung der Energieproduktion und –vermarktung
  • Vernetzung des Angebots von Produkten, damit wir regional konsumieren können
  • bessere Überwachung der Tierhaltung und der Schlachtbetriebe
  • Ausweitung und bessere Vernetzung des ÖPNV
     
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Willi

Willi Kortmann

bild Karte des Wahlbezirks 17 (Lüdinghausen)

Seit 40 Jahren Kommunalpolitik und immer noch begeistert.

Die Frage, ob ein Land demokratisch ist, hat sicherlich auch damit zu tun, was in Berlin geschieht. Wesentlicher ist nach meiner mehr als 40-jährigen Auseinandersetzung mit kommunaler Politik, dass die Demokratiefrage in Wahrheit auf den Marktplätzen und in der Räten unserer Städte und Dörfer entschieden wird.

Für das, was ich – selbstverständlich im Lichte meiner Parteilichkeit – als das gemeinsame Interesse aller Bürger*innen sehe, habe ich mich in der Vergangenheit immer eingesetzt. Ich bin verheiratet, Vater und Großvater, Selbständig aus Überzeugung und darum Grüner (Wirtschafts)Politiker. Meine Politik soll es uns leicht machen das Richtige zu tun.

Mein Themen sind:

  • Klimawandel aufhalten
  • solide Finanzen
  • kooperative Wirtschaft
  • neue Verkehrskonzepte
  • Digitales
     
 
1      
     
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Annette

Annette Mönning

bild Karte des Wahlbezirks 18 (Lüdinghausen)

Ich bin Annette Moenning und Ihre Kandidatinn für die Kreistagswahl im Wahlbezirk 18

Als Grüne der ersten Stunde kann ich einen langjährigen Erfahrungsschatz in die Kreispolitik einbringen. Meine Schwerpunkte sind Schul- und Kulturpolitk.

Die Kulturpolitik des Kreises vernachlässigt die Breitenkultur. Meine Schwerpunkte sind: Ein Instrument oder Staffelei für jedes Kind. Der Kreis muss die Ressourcen zur Verfügung stellen und Konzepte gemeinsam mit den Schulen umsetzen.

Meine Themen sind:

  • Kinder für den Klimaschutz begeistern
  • Kultur in der Breite fördern
  • die besten Lernbedingungen für unsere Kinder
  • bessere Vernetzung der Akteure im Kinder- und Jugendschutz

Für eine starke kommunale Familie!

     
  Email an die Kandidatin bild
  bild
trenn
Stefan

Stefan Koch

bild Karte des Wahlbezirks 20 (Nottuln)

Mein Name ist Stefan Koch (56) und ich bin Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Ich bin Architekt und arbeite in verantwortlicher Position auf Großbaustellen, u.a. in Münster. Vor einiger Zeit habe ich meinen Wohnsitz von meinem Heimatort Düsseldorf in das schöne Nottuln verlegt. Neben großen Neubauten schlägt mein Herz für den sachverständigen Erhalt alter Bausubstanzen, vor allem von alten Gehöften.

Wenn wir Grüne die Zukunft unserer Kommunen mitgestalten wollen, hat der Kreistag als Vertretung aller Kreisbewohner eine wichtige Funktion. Grün denken heißt für mich vor allem, in einer gesunden Heimat leben zu können. Dafür möchte ich mich mit Sachverstand einsetzen.

Dabei sind mir folgende Themen wichtig:

  • Die gegenwärtige Krise aufgrund der Pandemie lehrt uns, dass wir in regionaler Verantwortung denken müssen. Ich setze mich stark für eine krisensichere regionale Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger ein.
  • eine nachhaltige bauliche Entwicklung mit Augenmaß und die Förderung innovativer Wohnprojekte, die vor allem die Bedürfnisse von Senioren und jungen Familien mit minderem Einkommen nicht aus den Augen verliert
  • Velorouten für Berufspendler und Touristen zwischen den Kommunen sowie nach Coesfeld und Münster
  • klimagerechtes Bauen und Sanieren, die Entsiegelung von Flächen

Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme dabei, mich im Kreis für eine Politik mit gesundem Menschenverstand einzusetzen.

     
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Susanne

Dr. Susanne Diekmann

bild Karte des Wahlbezirks 21 (Nottuln)

Ich bin Susanne Diekmann (60) und Ihre Kandidatin für den Kreistag im Nottulner Wahlbezirk XXI (21).

Seit über 20 Jahren wohne ich gerne in der Gemeinde Nottuln. Ich bin Dipl.-Biologin und seit meiner Promotion beruflich mit Fragen des Umweltschutzes, nachhaltiger Unternehmensführung oder ressourcenschonendem Bauen befasst.

Viele Jahre habe ich mich in der Lokalen Agenda in Nottuln engagiert. Etliche gute Ideen der Gruppe mündeten in Nachhaltigkeitsprojekte der Gemeinde. Bürgerschaftliches Engagement lohnt sich für alle und muss stärker gefördert werden. Seit 2019 bin ich Mitglied des Gemeinderates und wünsche mir mehr grünes Denken und Handeln auf Kreisebene.

Wichtig ist mir:

  • eine stärkere Zusammenarbeit zwischen mehreren Kommunen oder dem Kreis und Kommunen, um Synergieeffekte zu nutzen
  • Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energien voranzutreiben
  • Information und Unterstützung von Unternehmen, ihre Betriebsführung nachhaltiger zu gestalten
  • die Verbesserung der Mobilitätsangebote im ÖPNV und eine optimierte Realisierung des Radwegekonzeptes

Eine starke grüne Fraktion für eine nachhaltige Zukunft für uns alle!

   
  Email an die Kandidatin bild
  bild
trenn
Winfried

Winfried Weber

bild Karte des Wahlbezirks 24 (Rosendahl/Coesfeld)

Mein Name ist Winfried Weber (65), ich bin Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020.

Dipl. Industrie Designer, Produktmanager
Verheiratet, 3 erwachsene Töchter
Gründungsmitglied der GRÜNEN Rosendahl 1994, Sprecher seit 2004,
Im Rosendahler Rat seit 2003, Fraktionsvorsitz seit 2004, Aktuell im Ausschuss: Planen-Bauen- Umwelt, Schul- und Bildung, Sport- Kultur, Schulzweckverband,
Funktionär in verschiedenen Organisationen, Vereinsmensch

Die Kommunikation/Zusammenarbeit zwischen Kreis(-tag) und Kommunen ist mangelhaft! Der Kreis als übergeordnete Ebene muss neue Wege gehen. Unser Kreis Coesfeld braucht dringend Profilierung im Umweltschutz, z.B. als Zentrum für eine neue Kreislaufwirtschaft.

Das sind meine Themen:

  • Lebensschutz durch Umweltschutz auf Basis ganzheitlicher Nachhaltigkeit und wissenschaftlicher Methodik
  • fortzuschreibende Umweltberichte bei Kreis- und Gemeinden mit gleicher Konzeption und gleichen Kriterien in Analyse, Planung, Umsetzung
  • Förderung der neusten Klärwerkstechnik (4 Reinigungsstufe) durch den Kreis
  • Initiativkreis Land- und Forstwirtschaft "Produktion - Nutzung"

Sie wissen, wo unsere "Baustellen" sind. Sie wissen, dass nur starke Grüne etwas bewegen können - tun Sie´s - wählen Sie Grün!

   
 
1      
   
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Rolf

Rolf Wiederkehr

bild Karte des Wahlbezirks 25 (Senden)

Ich bin Rolf Wiederkehr (66) Ihr Kandidat für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Seit zwei Jahrzehnten bin ich für die Grünen im Einsatz... und es ist noch lange nicht Schluss. Zur Zeit bin ich Vorsitzender des Umweltausschusses in Senden sowie im Vorstand des OV. Nun wird es Zeit, im Kreis eine bessere Vernetzung zu schaffen!

Eine sinnvolle Klimapolitik muss im Kreis eine herausragende Priorität besitzen. Dies funktioniert nur in enger Zusammenarbeit mit den Nachbarkreisen! Es gilt, Mut zu machen für neue Wege und endlich die Verantwortung für das Leben unserer Enkel zu übernehmen.

Meine Ziele

  • Wo immer möglich müssen wir Energie aus der Windkraft, der Sonne oder der Erdwärme gewinnen.
  • Mit Mut zur Natürlichkeit schaffen wir Artenvielfalt und erhalten uns so unerschöpfliche Resourcen z.B. für Medizin und Landwirtschaft.
  • Unsere Nahrung soll im Kreis von der heimischen Landwirtschaft produziert werden. Wir müssen selbst entscheiden, wie!
  • Maßnahmen zur aktiven Solidarisierung mit Mitbürgern, die Hilfe brauchen, gilt es zu fördern.
  • Nicht Versprechen, sondern Handeln ist angesagt!

Ich möchte Mut machen und mich für ein umfassende Nachhaltigkeit einsetzen!

   
  Email an den Kandidaten bild
  bild
trenn
Evelyn

Dr. Evelyn Stauch

bild Karte des Wahlbezirks 27 (Senden/Dülmen)

Ich bin Dr. Evelyn Stauch (63) und Ihre Kandidatin für die Kreistagswahl am 13.09.2020

Ich bin als niedergelassene Ärztin in einer Gemeinschaftspraxis (Vorruhestand ) noch teilzeit berufstätig und seit 2016 sachkundige Bürgerin der Fraktion der Grünen in Senden.

Nach jahrelanger intensiver Beschäftigung mit meinem Beruf möchte ich in der Gemeinde und im Kreis dazu beitragen, dass mehr für Klimaschutz und Klimaanpassung, sowie für Umwelt- und Naturschutz getan wird und mich für ein soziales Zusammenleben einsetzen.

Diese Themen sind mir besonders wichtig:

  • Klimaschutz muss bei allen Entscheidungen Priorität haben.
  • Die erneuerbaren Energien Windkraft und Photovoltaik müssen im Kreis Coesfeld ausgebaut werden.
  • Zur Förderung der E–Mobilität brauchen wir mehr Ladestationen, damit alle – auch Menschen ohne Eigenheim – billig Strom tanken können.
  • Der ÖPNV muss attraktiver werden – günstigere Tickets und bessere Anbindung an die Bundesbahn sind notwendig.
  • Zur Sicherung unserer Lebensgrundlagen und für bessere Wasserqualität brauchen wir eine andere Landwirtschaft.
  • Wir dürfen unsere medizinische Versorgung nicht börsenorientierten Konzernen überlassen. Wir brauchen neue Ideen für eine wohnortnahe Grundversorgung, eine Stärkung der Pflegeberufe und den Erhalt inhabergeführter Arztpraxen.

Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür einsetzen, den Kreis Coesfeld nachhaltiger, mobiler und sozialer zu gestalten.

   
  Email an die Kandidatin bild
   

  bild
 
 
 
Wahlbezirke
 
Mit einem Klick auf Ihren Wahlbezirk springen sie zu Ihrer grünen Kandidatin bzw. zu Ihrem grünen Kandidaten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Programm
 
Bild
 
Kandidaten